MORISON Köln AG

Prüfung von going-concern Prämissen

Sowohl die Aufstellung von Fortbestehensprognosen, als auch der gesamte Bereich der handelsrechtlichen Rechnungslegung erfordern in Krisenzeiten die Überprüfung von Going Concern-Prämissen.

Die Verantwortung hierfür unterliegt der Unternehmensleitung/der Geschäftsführung.

Vielfach verlangen Dritte, z. B. Banken, dass die von der Unternehmensleitung/Geschäftsführung aufgestellten Going Concern-Prognosen von sachverständigen Dritten geprüft werden.

Hierin liegt unsere Aufgabe.